Developed in conjunction with Ext-Joom.com

  • header/image001.jpg
  • header/image002.gif
   

Besucher  

Besucher
4
Beiträge
2393
Anzahl Beitragshäufigkeit
2850921
   
   
   

Chef der Nachwuchsförderer plant neue Aktionen

Details

Dass ließ er sich nicht nehmen. Mit einem Fußball unterm Arm zeigte Kohler seine Jonglier-Künste und folgt damit einen Aufruf seines Lieblingsvereins. Andreas Kohl ist mehr als ein Sympathisant. Der junge Mann drückt dem Malchiner FSV aus der Ferne die Daumen, trotz Corona-Krise. Wir fragten nach, wie sich die Situation in der Schweiz anfühlt…

 

Du warst zuletzt beruflich viel unterwegs. Wie geht’s Dir?

Mit dem Wissen von heute denkt man nochmal ganz anders über die vielen Reisen nach, die man beruflich machen musste in den letzten Wochen. Aber zum Glück geht es mir im Moment noch gut und ich habe keinerlei Anzeichen einer Erkrankung. Ich hoffe mal dass es auch so bleibt.

 

Du hattest dich sehr über die Auslosung der Europa League gefreut. Der FC Basel sollte die Frankfurter Eintracht empfangen. Die Baseler haben schnell klar gemacht, dass das Spiel nicht in der Schweiz steigen kann. Warum?

Ich denke dort spielten um ehrlich zu sein drei Faktoren eine Rolle: Zum einen sind wir ein sehr kleines Land mit gerade einmal 7 Millionen Einwohnern. Die Dauer bis sich die Pandemie im ganzen Land ausbreitet ist bei uns natürlich wesentlich kürzer als im Großteil Europas. Aus diesem Grund und aus dem Grund dass die Schweizer Liga bereits zwei Wochen länger pausierte als die deutsche Liga konnte kein Spiel in Basel stattfinden. Der dritte Grund und der ist nicht unerheblich gewesen war dass die Eintracht wie man weiß immer mehrere tausend Gästefans mitbringen. Man rechnete hinter vorgehaltener Hand mit rund 7000 deutschen Fans die hier alles auf den Kopf gestellt hätten. Die Schweizer Polizei hätte so Probleme bekommen genug Kräfte auf die Straße zu bekommen.

 

Was sind die Eindrücke von deinen Dienstreisen?

Nun ja zum Zeitpunkt meiner Reisen war der Stand noch nicht der selbe wie heute. Viele haben diese Pandemie komplett unterschätzt und so war es zum Zeitpunkt meiner Reisen noch relativ ruhig unter den Menschen. Wenn ich heute aber mit den selben telefoniere spürt man die Angst und Sorge in ihren Stimmen.

 

Wie ist der Stand der Corona-Pandemie in der Schweiz?

Nach aktuellem Stand haben wir knapp 9000 offiziell Infizierte und leider knapp 90 tote Mitbürger. Das mag im Vergleich zu Deutschland nicht viel sein aber gerade bei uns ist die Ausbreitung aufgrund der Größe des Landes natürlich rasend schnell und nicht zu vergessen ist, dass wir sehr sehr viele „Grenzgänger“ aus Italien, Frankreich und Deutschland haben die eine große Gefahr darstellen. So steigt die Zahl der Infizierten im Moment täglich um 800- 1000 Mitbürger.

 

Wie arbeitest du gerade?

Im Moment führe ich sämtliche Gespräche mit meinen Partnern und Kunden via Telefon oder Video Konferenz von zuhause aus durch. Zum Glück bin ich an kein Büro gebunden oder einen festen Arbeitsplatz. Das macht die Sache definitiv leichter.

 

Hast du genug Klo-Papier? Oder gibt es bei euch keine Hamsterkäufe?

Ich habe vor einigen Tagen den „Klopapier Rechner“ im Internet gefunden. Laut ihm komme ich aktuell 253 Tage mit dem vorhandenen aus. Aber Spaß beiseite: auch hier wird gehamstert wie verrückt. Ich kann dies nicht ganz nachvollziehen aber wenigstens werden so einige Unternehmen wirtschaftlich in der Krise unterstützt.

 

Gibt es schon eine Ausgangssperre?

Aktuell haben 4 der 27 Kantone der Schweiz eine Ausgangssperre. Alle 4 sind aber angrenzende Kantone zu den Nachbarländern Italien und Frankreich, wo die Pandemie erschreckende Ausmaße angekommen hat. Im Rest des Landes rechnen wir mit der kompletten Sperre.

 

Hast du schon einen Ball um an der Jonglier-Aktion des FSV teilzunehmen?

An Bällen wird es mir definitiv nicht mangeln. Nur für welches Team ich antreten soll weiß ich noch nicht so recht. Ich werd mal paar ehemalige Malchiner im Ausland anfragen ob wir ein Exil Team gründen wollen. Zumindest jonglieren sollten wir ja noch hinbekommen ;-)

 

Mit der Initiative Nachwuchsförderer unterstützt du die Nachwuchsmannschaften des FSV Malchin. Kannst du schon Neuigkeiten von anstehenden Projekten verraten?

Aktuell sind wir dort an mehreren Ideen dran, die aber auch aufgrund der aktuelle Lage nicht spruchreif sind. Wir können aber garantieren das wir wieder zurück kommen werden mit der nächsten „Schwachsinns- Idee“. An dieser Stelle nochmals einen riesen Dank an alle die uns dabei unterstützen und/ oder mitmachen.

   
?>
   
   

News