Developed in conjunction with Ext-Joom.com

  • header/image001.jpg
  • header/image002.gif
   

Besucher  

Besucher
4
Beiträge
1870
Anzahl Beitragshäufigkeit
1447255
   
   
   

Spendenaktion für den zerstörten Pribbenower Jugendclub

Details

Am Karfreitag organisierten Mitglieder der Fußballvereine Kickers-JuS und Grün-Weiß Pribbenow einen Spendenlauf bzw. eine Spendenradtour zu Gunsten des abgebrannten Jugendclubs in Pribbenow. Der Start erfolgte 11 Uhr am Jugendclub Ivenacker Tor, wobei 60 aktive Sportler mitwirkten. Als Symbol der Solidarität trafen sich beide Sportgruppen am beschädigten Gebäude, um dieses zu besichtigen und das Ausmaß erahnen zu können.

Nach einer kurzen Pause sowie einigen Gruppenaufnahmen durch die agile Reporterin Arite ging es zurück zum Ausgangspunkt. Hier war alles für ein en geselligen Nachmittag vorbereitet. Zunächst erfolgte eine Stärkung mit Erbsensuppe, Bockwurst, Kuchen und diversen Getränken. Danach versuchten sich sowohl die Kleine n als auch die Großen am Kickertisch und hatten sichtlich Spaß dabei. Mit Einbruch der Dunkelheit wurde gemeinsam gegrillt und einige nette Stunden am kleinen Lagerfeuer verbracht. Insgesamt trafen sich an diesem Tag etwa 150 Freunde, Bekannte und Menschen mit einem guten Herzen, um die Jugendlichen im Alter zwischen 10 und 15 Jahren zu unterstützen, was eine außerordentliche Spendensumme in Höhe von 2.163,52 € einbrachte. Die Organisatoren bedanken sich ganz herzlich bei Ronny Below, Michael Pabst, Thomas Caspers, Stefan Schmoock, Christian Roscher, Matthias Robeck, der Fritz Reuter Apotheke , der Totalstation Abraham, dem Getränkeland Stavenhagen, dem Fußballverein Kickers -JuS-03, der Sportgemeinschaft Grün- Weiß Pribbenow, dem Autohaus Stüwe, dem Fanprojekt des TuS Neukalen sowie EP Wünsche, die das Umsetzen dieser Spendenaktion erst ermöglichten. Selbstverständlich gilt der Dank ebenso allen Geldgebern an diesem wunderbaren Tag.

Christian Baumgarte (SG Grün-Weiß Pribbenow e.V.) und Paul Kokel (Kickers JuS 03)

 

   
   
   

News