Developed in conjunction with Ext-Joom.com

  • header/image001.jpg
  • header/image002.gif
   

Besucher  

Besucher
4
Beiträge
2831
Anzahl Beitragshäufigkeit
5299197
   

FSV-Kicker fiebern Herausforderung entgegen

Details

Als Underdog pilgert der FSV Malchin am Sonnabend zum Tabellendritten. Es ist eine gute Ausgangslage, weil der FSV nur überraschen kann. Das Wetter zwang die Malchiner Punktejagd zu einer unfreiwilligen Pause.

Am Sonnabend nun bekommt die FSV-Elf die Chance die 2:6-Schlappe bei Rot-Weiß Wolgast aus den Beinen zu spielen. Das Malchiner Fußball-Wochenende hat einige Termine im Kalender, auch weil der Nachwuchs wieder ins Geschehen eingreift. Nachdem die Landesliga-Teams schon im Punktemodus sind, steigen nun auch die kleineren Nachwuchs-Truppen ins Geschehen ein. Schon am Sonnabend-Morgen rollt der Ball auf dem Kunstrasen.

 

Ab 9:30 Uhr erwarten die A-Junioren den TSV Friedland. Dabei müssen die 1919er in dieser Ligapartie auf einige Stammkräfte verzichten. Das Hinspiel endete 2:2, da die Männer vom Hagedorn die zweimalige Malchiner Führung kurz vor dem Abpfiff noch ausgleichen konnten. Die E-Junioren treffen sich am Sonnabend um 11:30 Uhr auf dem Kunstgrün. Es steht das vereinsinterne Duell auf dem Spielplan. Zeitgleich testen sich die Bambinis vom Malchiner FSV und der SG Jördenstorf/Thürkow. Ein Heimspiel wird auch am Sonntag am Fritz-Reuter-Platz angestoßen. Die C-Junioren erwarten den SV Sturmvogel Völschow. Ab 10 Uhr rollt der Ball. Auswärts bei ihrem Tabellennachbarn TSG Neustrelitz treten die Landesliga D-Junioren an.

Nicht weit ist dagegen die Reise der Herren Kreisliga-Truppe. Die Dreher-Herren sind Sonntag um 13 Uhr bei der Reserve des Neukalener TuS gefordert. Der schwersten und spannendes Mission sehen sich die Landesliga-Herren gegenüber. Mit einigen Ausfällen im Gepäck geht die Reise zum SV Barth. Der Aufsteiger ist fast ein Spitzenteam und nicht nur wegen des aktuellen starken dritten Tabellenplatzes Favorit.