Developed in conjunction with Ext-Joom.com

  • header/image001.jpg
  • header/image002.gif
   

Besucher  

Besucher
4
Beiträge
2883
Anzahl Beitragshäufigkeit
5555273
   

C-Jugend mit Zittersieg

Details

Am zurückliegenden Sonntag empfingen die FSV C-Junioren die TSG Neustrelitz zum fälligen Punktspiel. Die Gäste, mit der besten Abwehr der Liga angereist, konnten am Ende mit einem erzitterten 3:1 nach Hause geschickt werden. Die FSV-Jungs kamen schwer in die Partie, man fand über die gesamte Distanz nicht zum eigenen Spiel. Neustrelitz hatte zu Beginn mehr Ballbesitz, konnte daraus aber keinen Nutzen ziehen. Nach etwas weniger als einer Viertelstunde Spielzeit fiel das überraschende 1:0 durch Klepper nach einem 20m Distanzschuß.

Der gleiche Spieler hatte kurze Zeit später das 2:0 auf dem Fuß, verzog aber knapp. Weitere Möglichkeiten konnte sich der Gastgeber aber erstmal nicht erspielen, man wirkte viel zu nervös beim eigenen Spielaufbau und so wurde jedesmal leichtfertig der Ball vergeben. Kurz vor der Pause dann doch das 2:0 durch Thielking, der nach einer Rückgabe energisch nachsetzte und den Ball einköpfte. Ein weiteres Tor von Schulz wurde durch eine falsche Abseitsentscheidung  nicht gegeben. In der zweiten Halbzeit versuchten die FSV-er über Konter zum Erfolg zu kommen und erhöhten in der 43.min zum 3:0 durch Schulz. Nun plätscherte das Spiel so dahin. Die schnellen Malchiner Spitzen wurden nicht gut eingestzt. 12Minuten vor Ultimo pfiff der unsicher wirkende Schiedsrichter Elfmeter für Neustrelitz und sie erzielten den Anschlußtreffer. Danach begann beim Gastgeber das große Zittern, denn man bekam die Bälle nicht kontrolliert aus dem eigenen Strafraum gespielt. Die Neustrelitzer drängten, aber Baenitz sicherte den 3:1 Endstand. In zwei Wochen geht es zum Angstgegner nach Anklam.

Aufstellung: Baenitz, Maier, Asmus, M.Schulz, Grittner( Thürmann), Klepper,Dill, Schubbe(Knaak), Andrys(Krysiak), N.Schulz, Thielking