Developed in conjunction with Ext-Joom.com

  • header/image001.jpg
  • header/image002.gif
   

Besucher  

Besucher
4
Beiträge
2883
Anzahl Beitragshäufigkeit
5555322
   

Junioren setzen sich in Spitzengruppe fest

Details

Die A-Junioren des FSV bauen ihre Serie weiter aus und stehen nach dem 8:0 Sieg in Altentreptow auf dem 2. Tabellenplatz. Von Beginn an war die Mannschaft um Kapitän Marian Schuster hell wach und kontrollierte Ball und Gegner. Man schnürte die Gastgeber Phasenweise minutenlang in deren Hälfte ein und erarbeitete sich gute Möglichkeiten. Nach feinen Kombinationen führte der FSV schnell mit 2:0 nach 19 Minuten.

Erst Nico Pecat zum 1:0 in der vierten Minute und wenige Minuten später erhöhte Schuster mit feinem Flachschuss zum 2:0. Das war das Zeichen für die totale Defensive des Gastgebers. Zweitweise standen 7 Spieler des FSV Altentreptows im eigenen Strafraum und verteidigten geschickt gegen überhastete Malchiner Offensivaktionen. Ein ebenso sicherer Keeper dahinter lies die Stürmer des Gastes teilweise verzweifeln. Sandro Pecat konnte nach einer feinen Einzelleistung dann doch noch auf 3:0, kurz vor der Pause erhöhen. Durch einige taktische Umstellungen in der zweiten Halbzeit gelang es dem Team, besser mit der sehr defensiven Einstellung der Gastgeber klar zu kommen. Endlich wurde über die Außenbahnen gespielt und auch bei den Abschlüssen steigerten sich die Spieler aus Malchin. Torben Wittke mit einem Doppelpack und Robert Kiehn erhöhten schnell auf 6:0 und danach war dann auch die letzte Gegenwehr der Gastgeber gebrochen. Wiederum Sandro Pecat mit feiner Einzelleistung und Wittke mit einem klasse Solo, stellten dann das Endergebnis kurz vor Ende der Partie her. Am Ende ein ungefährdeter Sieg gegen einen Gegner, der von Beginn an mit äußerst fairen Mittel die Partie offen hielt. Mittwochabend trifft der FSV im absoluten Schlagerspiel auf den ebenfalls ungeschlagenen Tabellenführer aus Anklam. Da wird sich dann zeigen, wie stark diese sehr junge Mannschaft ist. Spielbeginn ist um 19.30 Uhr in Anklam.

 

FSV: Sievert-Kiehn-S.Pecat-Yildiz(46.Geistlinger)-Schuster-Wolff(61.Ackermann)-Müller-Mertel(57.Götzie)-Runne(46.Grabovski)-Wittke-N.Pecat