Developed in conjunction with Ext-Joom.com

  • header/image001.jpg
  • header/image002.gif
   

Besucher  

Besucher
4
Beiträge
2862
Anzahl Beitragshäufigkeit
5418737
   

E-Junioren mit 18 Treffern bei Spitzenteams

Details

Die Malchiner E-Junioren haben zwei dicke Achtungszeichen gesetzt. Innerhalb von 5 Tagen musste das Team bei zwei absoluten Top-Truppen des Kreises antreten. Man kehrte mit insgesamt 18 (!) erzielten Treffern zurück.

In der Fußball-Kreisliga-Saison, die sich dem Ende entgegen neigt, stehen die kleinen Malchiner im Mittelfeld. Das wird sich auch nicht ändern und stört die Verantwortlichen gar nicht. Bewusst trat man in den allermeisten Punktspielen nicht mit den stärksten Kader an, um den jüngeren Kickern wichtige Spielpraxis zu geben. Dagegen rückten einige Kicker schon in die höhere Altersklasse auf, um zu dort zu beweisen. Mit Erfolg. Sowohl in den D-Junioren als auch in den E-Junioren ist eine tolle fussballerische Entwicklung zu entdecken. Im Saisonfinale nun gabs zwei richtige Highlights, in denen man auf den kompletten Kader zurückgreifen konnte. So musste die Mannschaft beim Spitzenreiter Demminer SV antreten. Die 1919er siegten beim Tabellenführer mit 10:1, wobei erwähnt sein muss, dass die Hansestädter nicht ganz auf ihre Bestbesetzung zurückgreifen konnten. Mit Ben Kontny (3), Rade Budniak (6) und John Ziesemer (1) wurden die FSV-Tore ausschließlich von Spielern des jüngeren Jahrgangs erzielt.

 

Am Freitag-Abend musste die Mannschaft im Pokalhalbfinale des Großkreises Mecklenburger Seenplatte in Burg Stargard antreten. Die Burg Stargarder sind Spitzenteam in ihrer Staffel und mit rund 150 erzielten Toren die Tormaschine. Nach einer ausgeglichenen ersten Spielhälfte kamen die Gäste immer besser in Schwung und zogen auf 8:3 davon. Ein Doppelschlag der guten Platzherren stellte den 8:5-Endstand her. Im zweiten Halbfinale setzte sich der Demminer SV mit 7:0 bei der SG Sarow/Pentz durch. Im Saisonfinale stehen für die Malchiner noch zwei Punktspiele auf dem Programm. Im Sommer hat die Mannschaft einige Turniere geplant und freut sich auf diese Vergleiche und will neue Aufstellungen ausprobieren.

 

FSV Malchin: Q. Budniak, Buß, Hellweg, Müller, R. Budniak, Kahlert, (Kliefoth), Kontny (Ziesemer)