Developed in conjunction with Ext-Joom.com

  • header/image001.jpg
  • header/image002.gif
   

Besucher  

Besucher
4
Beiträge
2831
Anzahl Beitragshäufigkeit
5299217
   

Hannes Jähnke hat die Torjägerkanone

Details

Nun ist die Kanone angekommen. Nach Abpfiff des ersten Heimspiels der Malchiner Landesliga-Saison gabs eine besondere Auszeichnung. Es war etwas ungewöhnlich, terminlich wohl nicht anders zu stemmen. Hannes Jähnke stand noch der Schweiß und die Erschöpfung ins Gesicht geschrieben.

Gerade hatte der Angreifer des Malchiner FSV mit seinen Teamkollegen den ersten Sieg der Saison eingefahren. Da stand Ralf-Peter Krautheim auf dem Rasen des Walter-Block-Stadion. Krautheim ist Staffelleiter und mitverantwortlich für den reibungslosen Ablauf des Spielbetriebes. Die Aufgabe am Sonnabend gehörte aber zu seinen erfreulichen Terminen. Er brachte neben einer Urkunde eine kleine Trophäe mit in das Stadion. Diese Trophäe steht nun bei Hannes Jähnke. Der Angreifer erzielte in der abgelaufenen Saison 18 Treffer und war damit nicht nur treffsicherste Schütze der Malchiner Mannschaft. Jähnke wurde Torschützenkönig der Staffel Ost. Seine Ausbeute war sogar die erfolgreichste aller Torschützen aus allen drei Landesligen.

 

Für den schusssicheren FSVer war es nicht die Auszeichnung dieser Art. Schon in frühere Saisons der Verbandsliga und Landesliga mischte Jähnke oben mit in der Torjägerliste. Der 30-Jährige hat noch lange nicht genug vom Toreschießen. In den bisherigen zwei Saisonspielen traf der Mann mit der Rückennummer 17 bereits zweimal. Bis zum Ende der Saison sollen noch einige Buden hinzukommen. Am Sonnabend hat er Heimvorteil mit seiner Elf. Vielleicht rappelts dann wieder in der Kiste.