Developed in conjunction with Ext-Joom.com

  • header/image001.jpg
  • header/image002.gif
   

Besucher  

Besucher
4
Beiträge
2105
Anzahl Beitragshäufigkeit
1916797
   
   

Kickers JuS gegen Faulenrost endet torlos

Details

Mit Spannung wurde das Derby zwischen Kickers JuS 03 und Faulenrost erwartet. Am Sonntag trafen die beiden Mannschaften am 29. Spieltag der Landesklasse II aufeinander. Tore gab es für die gut 200 Zuschauer nicht zusehen. Heiß war es im Stavenhagener Waldstadion. Aber weder der Gastgeber noch Faulenrost schenkten sich was. Eine körperbetonte Anfangsphase hatte mit Franz Kokel (Nase), Sandro Pecat (Oberschenkel) und Niklas Quandt (Kopf) die ersten Opfer zu verzeichnen.

Die Partie war dennoch nicht unfair. Die ersten Duftmarken setzte Völker für Faulenrost nach einem Freistoß (15.). Auf der anderen kam der agile Schuster zu spät nach einem Pass von Quandt (18.). Sandro Pecat kam zwei Minuten ebenfalls nicht entscheidend an das Leder. Kurz vor der Trinkpause hatte Niklas Quandt nach einer Flanke von Schröder die Führung auf dem Schädel. Der Ball flog knapp über das Gehäuse (23.). Weiter ging es auf und ab. So hatten Ole Völker und Sandro Pecat den Torschrei schon auf den Lippen. Doch mit vereinten Kräften verteidigten Zenelaj, Naujoks und Torwart Mosch die Null. Mit der dicksten Chance des Spiels ging es in die Pause.

Auch im zweiten Durchgang ging es hin und her. Faulenrost brachte mit Danny Valeske (52.) und Andy Heuck (63.) nochmal ordentlich Qualität von der Bank ins Spiel. Gerade Valeske unterstützte das Konterspiel der Faulenroster. So richtig gefährlich wurde es aber erst zum Ende. Ole Völker zog aus 20 Metern ab und fand in Stefan Mosch seinen Meister. Sein strammer Schuss wäre unter der Latte eingeschlagen, durch Kickers Nummer Eins hielt traumhaft (81.). Das letzte Wort hatte JuS. Ein Freistoß von Andreas Vogt zischte am rechten Pfosten vorbei (91.). Es war die letzte Aktion der Partie.

Die Gäste aus Faulenrost kamen nicht wie gewohnt zur Entfaltung. Kickers JuS hat seine Defensivstärke zurückgefunden. Gerade Mosch und die Innenverteidiger Naujoks und Vogt wussten zu überzeugen. Beide Teams sind nun Tabellennachbarn. Faulenrost bleibt Fünfter, Kickers JuS springt auf Rang sechs. Nach einem spielfreien Wochenende steigt am 1.Juni die letzte Partie der Saison 2019/20.

   
   
   

News