Developed in conjunction with Ext-Joom.com

  • header/image001.jpg
  • header/image002.gif
   

Besucher  

Besucher
4
Beiträge
2690
Anzahl Beitragshäufigkeit
4626102
   

Kreisoberliga will endlich durchstarten

Details

Wann kann ein Spieltag endlich mal wieder komplett absolviert werden? Diese Frage kursiert wohl in ganz Fußball-Deutschland. Auch unter der Woche gab es wieder Schnee vom Himmel. Die Naturrasen in der Region gleichen so mancher Ackerfläche. Ob hierauf gespielt werden kann, entscheidet sich wohl erst kurzfristig. Auf Nummer sicher gehen der FSV Rot-Weiß Kummerow und der FSV Reinberg.

Beide sind die Heimmannschaften des 17.Spieltages und verzichten freiwillig auf die gewohnte Umgebung. Daher wird die Partie zwischen Kummerow und Tutow (15:45 Uhr) sowie Reinberg gegen Gielow (14 Uhr) auf dem Malchiner Kunstrasen stattfinden. Am Sonntag gibt es somit einen Doppelspieltag auf dem Kunstgrün. Damit vermeiden die Fußballer einen weiteren Nachholspieltag zu den Feiertagen im April und Mai. Der Terminkalender wird langsam richtig eng. Am Ende der Saison soll auf keinem Fall gerüttelt werden.

Kickers JuS hält dagegen erst einmal an der gewohnten Heimstätte fest. Wenn der Rasen im Waldstadion bespielbar ist, kommt es am Sonntag zu einem echten Kracher in der Kreisoberliga. Denn ab 14 Uhr ist der SV Sturmvogel Völschow zu Gast. Eigentlich war die Partie für Samstag geplant, wurde aber am Donnerstag verlegt. Der aktuelle Tabellenvierte aus Völschow will positiv ins Jahr starten. Alle bisherigen Duelle der Völschower in 2018 mussten abgesagt werden. Das Hinspiel endete torlos. Eine ähnliche enge Kiste wird erwartet.

Der SV Blau Weiß 48 Basedow hält ebenfalls an ihrer Spielstätte fest. Und dass obwohl die Blau-Weißen mit erst 13 Spielen die wenigsten aller Mannschaften absolviert haben. So sind die Verantwortlichen fast gezwungen, die Begegnung gegen Rosenow stattfinden zu lassen. Wenn alles klappt, geht die Partie Sonntag ab 14 Uhr über die Bühne.

Zu einem echten Derby kommt es am Sonntag in Zarnekow. Hier ist das Kellerkind vom Demminer SV zu Gast. Im Hinspiel ließ Concordia die Muskeln spielen und siegte im Stadion der Jugend mit 5:1.

Die geplante Begegnung zwischen Sarow und Malchins U23 wurde dagegen verschoben. Der neue Termin ist nun der 19. Mai.

   

Gezwitscher