Developed in conjunction with Ext-Joom.com

  • header/image001.jpg
  • header/image002.gif
   

Besucher  

Besucher
4
Beiträge
1996
Anzahl Beitragshäufigkeit
1723070
   
   
   

Traktor Dargun startet in die Vorbereitung

Details

Der SV Traktor Dargun befindet sich seit dieser Woche wieder im Training. Der aktuelle Tabellenführer hat einen regelrechten Testspiel-Marathon vor sich. In fünf Partien wird der aktuelle Stand ermittelt. Im März geht es dann wieder in der Kreisliga um Zähler. Die Hinrunde lief bis auf den Monat November blendend. Die Kicker vom SVT verloren nur eine Partie. Die war gegen Borussia Barlin schmerzvoll, auch weil das 0:3 verdient war. Dazu gab es ein Unentschieden gegen Siedenbollentin (2:2). Das 5:1 dazwischen gegen Grapzow war dann wieder standesgemäß.

Zum Auftakt der Rückrunde gab es dann ein 10:0 in Neukalen. Unterm Strich haben die Gelb-Blauen auf den ersten Rang überwintert (32 Punkte). Die Tabelle ist jedoch ein wenig verzerrt, weil der ärgste Verfolger aus Barlin ein Spiel weniger absolviert hat (31 Punkte). Nun heißt es wieder schwitzen und testen. Seit Mittwoch wird wieder draußen trainiert. Insgesamt fünf Testkicks hat der Traktor auf dem Programm. Los geht es bereits am Samstag gegen die Nossendorfer Kickers aus der Kreisoberliga (14 Uhr). Es folgen Partien gegen den Demminer SV (9.2./ 14 Uhr), Traktor Pentz (15.2./19:30 Uhr), Gnoiener SV (22.2./19:30 Uhr) und Sukower (24.2./10 Uhr). In diesen Testspielen will man sich auf die Rückrunde wappnen. Alle Partien finden auf den heimischen Kunstrasen statt.

„Ziel der Vorbereitung muss es sein, wieder an die Leistungen der Hinrunde anzuknüpfen. Nach ordentlichen Trainingseinheiten und nach den fünf Testspielen wird man sehen wo wir stehen. Aber ich denke, dass wir mit einem positiven Gefühl in die Rückrunde gehen“, so SVT-Kapitän Andreas Franz nach den ersten Einheiten. Ein neues Gesicht wird es auch geben. Der 18-jährige Florian Papke verstärkt ab sofort das Team.

In der Kreisliga II erfolgt der Auftakt dann am 9. März im Heimspiel gegen die SG Grün/Weiß Pribbenow.

   
   
   

News