Developed in conjunction with Ext-Joom.com

  • header/image001.jpg
  • header/image002.gif
   

Besucher  

Besucher
4
Beiträge
2883
Anzahl Beitragshäufigkeit
5555261
   

Cup-Aufgaben für Malchiner Teams

Details

Der Pokalwettbewerb hat den FSV Malchin am Wochenende im Griff. Die Landesliga-Elf spielt auswärts. Auf den Malchiner Sportstätten gibt es eine Reihe von interessanten Begegnungen.

Nach zuletzt zwei Siegen im Liga-Alltag gibt für die junge Malchiner Truppe eine Herausforderung der anderen Art. Bei der SG Einheit Crivitz müssen die 1919er in der zweiten Runde des Landespokals antreten. Es wird ein Ko-Spiel. Der Verlierer ist raus aus dem Wettbewerb. Das personelle Grundgerüst der Peenestädter steht. Doch will Marcus Budniak mit seiner Mannschaft das Spiel durchaus für andere Zwecke nutzen und dürfte die zuletzt erfolgreiche Formation in kleineren Teilen umbauen. „Wir haben ein paar Jungs die mit der Spielpraxis etwas hinten dran sind, von daher bietet sich die Gelegenheit zu variieren“, so der Trainer, der nach personellen Alternativen im Mittelfeld und in der Abwehr fahndet. Hier gibt es bei den 1919ern weiterhin Entwicklungspotential.

 

Auf Fußball verzichten werden muss in der Peenestadt keineswegs. Am Sonnabend erwarten die Kreisliga Herren des FSV den SV Grabowhöfe. Es ist das erste Heimspiel der neuen Saison für die Elf von Coach Frank Dreher. Angepfiffen wird das Zweitrundenduell um 14 Uhr auf dem Kunstrasen in Malchin. Auch am Sonntag rollt der Ball. Ab 13:30 Uhr ist mit den C1-Junioren des FC Hansa Rostock ein besonderer Gegner der Malchiner in dieser Altersklasse. Gespielt wird im Block-Stadion. Auch im Landespokal sind die D-Junioren vertreten. Bereits ab 10 Uhr spielen die Youngster im Bock-Stadion gegen den FC Rot-Weiß Wolgast.