Developed in conjunction with Ext-Joom.com

  • header/image001.jpg
  • header/image002.gif
   

Besucher  

Besucher
4
Beiträge
2883
Anzahl Beitragshäufigkeit
5555273
   

Malchiner C mit besonderem Gegner

Details

Es wird lange in Erinnerung bleiben. Die Malchiner C-Junioren hatten im Landespokal einen speziellen Gegner. Das Ungleiche Duell wird dennoch nicht so schnell vergessen werden. Wann kreuzt schonmal der FC Hansa Rostock zu einem Pflichtspiel im Block-Stadion auf?

Die Rostocker Nachwuchsakademie und die Wege des FSV Malchin treffen sich eigentlich nie. Sind die Rostocker im gesamten Bundesgebiet unterwegs, freuen sich die FSVer in dieser Altersklasse wieder den Sprung in die Landesliga geschafft zu haben. Im Pokalwettbewerb gabs am Sonntag nun diese ungleiche Duell. Die Malchiner stemmten sich mit vereinten Kräften gegen den Dauerdruck der Rostocker. Man schaffte es zumindest gegen den Regionalligisten seinen Strafraum zu verteidigen. Bis zur 20. Minute stand es lediglich 2:0. Vor allem nach dem Seitenwechsel wurde es dann deutlicher. Den meist jüngeren 1919ern schwanden die Kräfte und die Rostocker wurden immer zielsicherer. Am Ende wurde es ein 0:12. Dennoch war Trainer Lucas Gütschow mit seinen Akteuren zufrieden und freute sich über das besondere Erlebnis.

 

Am kommenden Sonntag haben die Malchiner ihr erstes Heimspiel in der Liga. Gegner im Block-Stadion ist die Neustrelitzer TSG und damit ein Titelfavorit in der Spielklasse. Abdoalla Al Rifai, Jandy Farman, Noah Pieper und Co wollen dann wieder eine kämpferische Leistung bieten. Diese führte schon beim Ligastart zu einem überraschenden 3:1-Auswärtssieg beim Demminer SV.