Developed in conjunction with Ext-Joom.com

  • header/image001.jpg
  • header/image002.gif
   

Besucher  

Besucher
4
Beiträge
2191
Anzahl Beitragshäufigkeit
2122043
   
   

Kickers JuS führt 3:0 und verliert

Details

Die Landesklasse-Fußballer von Kickers JuS 03 treten auf der Stelle. Nach zuletzt zwei guten Punktspielen, gab es am Samstag eine völlig unnötige Niederlage. Dabei reichte selbst eine 3:0-Führung nicht. Fast perfekt verlief bei der SG Wöpkendorf die erste Halbzeit. So hatte Julius Kläre den ersten Riesen auf dem Schlappen. Doch sein starker ruhender Ball wurde gehalten. Stefan Haack (33.) brachte die Reuterstädter in Front. Im Zentrum verarbeitete er das Leder und netzte ein. Kurz vor der Pause wurden dann die Weichen auf Sieg gestellt, dachte man zu mindestens. Wieder Haack, dieses Mal mit dem schwachen linken Fuß (44.), stellte auf 0:2. Damit ging es auch in die Pause.

Der zweite Part begann mit einem Doppelwechsel der SGW. Zwei gelbe Karten auf der Gastgeberseite komplettierten den Start in einer ruppigen Begegnung. Kickers JuS erzielte davor gar das 0:3. Julius Kläre traf dieses Mal per Freistoß aus 25 Metern (46.). Und was wäre gewesen, wenn Tobias Völker wenig später aus Nahdistanz das 0:4 erzielt hätte? Doch er vergab, danach sollten die 03´er untergehen. Corth traf für Wöpkendorf per Doppelschlag (54./67.) und ließ seine Elf wieder hoffen. Als in der 80. Minute Mario Schröder gar ausglich, waren die Kickers nicht mehr zu retten. In der 82. Minute war es dann soweit. Die SGW, die zuvor in vier Spielen magere vier Tore erzielten, trafen ein viertes Mal gegen JuS. Max Loebe erzielte das 4:3 für die SGW und stellte die Partie völlig auf dem Kopf. Als Julius Kläre kurz vor dem Ende von Wöpkendorfs Müller von hinten sie Beine weggezogen wurden, wurde es schmutzig. Justin Below räumte danach zwei gegnerische Spieler ab. Nach einer Rudelbildung flogen zwei Mann vom Platz. Justin Below war der Leidtragende auf Gäste-Seite, Müller flog für das rüde Foul (89.). Mit 10 gegen 10 ging es in die Schlussminuten. Kläre raffte sich nochmal auf, scheiterte aber mit seinen zwei Abschlüssen ebenso wie Schuster. JuS verdattelte ein 3:0 und muss sich an die eigene Nase fassen.

   
?>
   
   

News