Developed in conjunction with Ext-Joom.com

  • header/image001.jpg
  • header/image002.gif
   

Besucher  

Besucher
4
Beiträge
2890
Anzahl Beitragshäufigkeit
5619433
   

Darguns Aufsteiger mit positivem Fazit

Details

Neuling Traktor Dargun beendet seine Landesliga-Hinserie auf Platz 7. Das steht nach dem Nachholspiel fest. Am Sonnabend startet schon die Rückrunde für die D-Junioren. Das Abenteuer Landesliga gingen die Darguner D-Junioren mit einiger Euphorie an und können nach zehn Spieltagen ein positives Fazit ziehen. Der Aufsteiger holte aus zehn Partie satte 13 Zähler.

Mit sieben Punkten Vorsprung auf die BSG ScanHaus Marlow und die Zweitvertretung des Rostocker FC hat sich die Truppe um Trainer Gerald Wisnewski ein kleines Polster erarbeitet. Der Klassenerhalt ist in greifbarer Nähe. Am Sonnabend war sogar weiterer Punktezuwachs möglich. Im Nachholspiel war der FSV Bentwisch auf dem Kunstrasen in Dargun zu Gast. Vor dem Duell standen die Klosterstädter in der Tabelle vor den Randrostockern. Die Bentwischer wollten mit einem Sieg in der Tabelle an den Traktoristen vorbeiziehen. Dies gelang obwohl Ethan Lennox Pieper die Darguner früh in Führung schoss. Ein Doppelschlag der Gäste dreht das Match zu einem 2:1-Pausenvorsprung. Auch nach dem Seitenwechsel erwischten die Darguner den schärferen Start. Pieper konnte wieder früh treffen und das Ergebnis auf 2:2 stellen. Doch der Druck der Bentwischer nahm wiederum zu. Zehn Minuten vor dem Ende kam der Gast zum 3:2-Siegtreffer.

 

Mit den drei Punkten zogen die Bentwischer in der Tabelle an Dargun vorbei. Am kommenden Wochenende startet die Rückrunde der Landesliga. Die Darguner haben Heimvorteil gegen den Rostocker FCII und können mit einem Heimsieg einen großen Schritt in Richtung Mittelfeld machen. An der Spitze wird es dagegen spannender. Die SG Wöpkendorf, TSV 1860 Stralsund und der SV Barth liefern sich einen echten Dreikampf.