Developed in conjunction with Ext-Joom.com

  • header/image001.jpg
  • header/image002.gif
   

Besucher  

Besucher
4
Beiträge
2481
Anzahl Beitragshäufigkeit
3592266
   

FSV-Youngster verdaddeln Auftaktsieg

Details

Zwei ganz späte Gegentore kosteten den Malchiner A-Junioren ihren perfekten Saisoneinstand. In der Endphase gab die Mannschaft den sicher geglaubten Sieg aus der Hand, als ein 3:1-Vorsprung leichtfertig verspielt wurde. Da war viel mehr drin für die älteste Malchiner Nachwuchsmannschaft. Die junge Gang um Anführer Lucian Peters und Aaron Kruschel hatte alle Möglichkeiten auf den ersten Saisonerfolg.

Florian Kurtovic brachte die FSVer in Führung. Die Spielgemeinschaft Graal Müritz/ Rövershagen konnte noch vor der Pause zum 1:1 treffen. Schon der Pausenstand war aus Sicht der Gäste glücklich, da die Malchiner immer wieder gute Einschusschancen erspielen konnten. Nach der Pause brachte Lucian Peters die Peenestädter wieder in Führung und diesmal legten die 1919er nach. Mahmoud Al Waaqua traf zum 3:1. Die FSVer waren 20 Minuten vor dem Ende klar auf Kurs Richtung ersten Saisonsieg. Sogar ein vierter Treffer war möglich, fiel aber nicht. Kurz vor dem Ende war es dann Bruder Leichtsinn, der die Gäste zurück ins Spiel brachte. In der 86. Minuten verloren die Rot-Weißen am eigenen Sechzehner das Leder. Es folgte das 3:2. Doch dem war nicht genug. Der bis hierhin gute Auftritt erhielt nun Dellen. Wiederum brachte ein einfacher Ballverlust die Gäste in eine gute Abschlussposition. Es folgte ein Elfmeter und der 3:3-Ausgleich. Immenroch war das Match nicht zu Ende. Ein Freistoß setzten die Gäste an die Latte. Die FSVer hatten nun sogar Glück den einen Punkt zu retten. Das Spiel hatten die 1919er viel Potential, um daraus für kommende Aufgaben zu lernen. Der Auftritt der ersten 80 Minuten war dennoch ein guter.

 

FSV Malchin: Riemer, Hensel, Maisenhölder, Morten, Minter (Schmidt), Poulios, Stramm (niehusen), Kurtovic, Peters, Al Waaqua, Kruschel

   

News