Developed in conjunction with Ext-Joom.com

  • header/image001.jpg
  • header/image002.gif
   

Besucher  

Besucher
4
Beiträge
2223
Anzahl Beitragshäufigkeit
2180221
   

Finale im Block-Stadion - Malchin erwartet Penzlin

Details

Ein Sieg fehlt dem FSV Malchin zum ganz großen Wurf. Im Gipfeltreffen mit dem Penzliner SV soll dieser festgemacht werden. Am Sonnabend könnte dieser Erfolg vor eigenem Publikum gelingen. Das finale Heimspiel der Saison beginnt um 15 Uhr. Im letzten Heimspiel der Saison kommt es zum Aufeinandertreffen mit dem Penzliner SV 91.

Weiterlesen: Finale im Block-Stadion - Malchin erwartet Penzlin

Malchin stürmt, Sugint trifft doppelt

Details

Seinen Punkterekord hat der FSV Malchin in der Fußball-Landesliga geknackt. Den 1919ern fehlt nun ein einziger Sieg, um die Meisterschaft der Landesliga zu erringen.

Die 60 Punkte-Marke knackte der FSV Malchin nach dem 2:0-Auswärtssieg beim SV Traktor Pentz. Da der Penzliner SV am Freitag eine 1:4-Niederlage einstecken musste und bei 53 Punkten auf dem dritten Platz verharrt, ist nun die SG Karlsburg/Züssow alleiniger Verfolger. Vier Punkte Vorsprung haben die Rot-Weißen vor dem zweiten der Tabelle. Bei zwei ausstehenden Spieltagen.

Weiterlesen: Malchin stürmt, Sugint trifft doppelt

Kämpferisches Pentz erwartet Nachbarn aus Malchin

Details

 

Eine kurze Auswärtsreise, dafür ein umso intensiveres Gefecht erwartet der FSV Malchin am Sonnabend. Um 14 Uhr geht es zum SV Traktor Pentz für den Spitzenreiter, um einen wichtigen Schritt im Saisonfinale zu machen. Das Hinspiel zählte zu den Malchiner Highlights der Hinrunde. Im Schlussakkord konnten die Platzherren einen knappen 3:2-Sieg feiern. Die Gäste um Sprener, Lipski, Muth und Co schnupperten lange an einer Sensation. Kurz nach dem Seitenwechsel führten die Gelb-Schwarzen schon mit 2:0.

Weiterlesen: Kämpferisches Pentz erwartet Nachbarn aus Malchin

Plasten kassiert erste Gegentreffer von Malchin

Details

Rückkehrer Felix Sugint wurde zum Man of the Match an alter Wirkungsstätte und der FSV Malchin feierte einen 3:0-Auswärtssieg. Der fiel nach Meinung der Zuschauer total verdient aus. Schon nach 27 Minuten führten die 1919er mit einem Vorsprung von zwei Toren ziemlich sicher. Das Nachbarschaftsduell zwischen den 1919ern und dem MSV Groß Plasten hatte keinen immensen Spannungsbogen parat.

Weiterlesen: Plasten kassiert erste Gegentreffer von Malchin

Malchin trifft spät und will mehr

Details

Das „Auswärtsspiel“ im eigenen Walter-Block-Stadion endete für die Malchiner dann doch mit einem Happy End. Aufgrund einer stark verbesserten zweiten Hälfte schubsen die 1919er den Penkuner SV aus dem Meisterrennen. Ein ganz spätes Tor der Platzherren war Ursache für die getrübte Heimfahrt des lautstarken Penkuner Anhangs. „Der Dank geht heute auch an die Balljungen, die haben uns geholfen das wichtige Ausgleichstor zu schießen“, nahm Holger Huhs die Nachwuchsspieler mit ins Boot. Auf den Rängen des Stadions knisterte es bis zum Abpfiff. Bis zur 96. Minute fighteten die 1919er um das Führungstor und das lag in der Luft.

Weiterlesen: Malchin trifft spät und will mehr

Schiefes Spitzenspiel zur Premiere in Groß Plasten

Details

Am Sonnabend kommt es zu einem Novum. Obwohl Groß Plasten von Malchin gerade einmal ein paar Minuten mit dem Auto entfernt ist, trafen beide Auswahlen an diesem Ort noch nicht aufeinander. Die Premiere wird zudem garniert vom Titel „Spitzenspiel“. Die Ergebnisse im Jahr 2017 weisen den MSV als Viertplatzierten aus.

 

Weiterlesen: Schiefes Spitzenspiel zur Premiere in Groß Plasten

"Entscheidend ist was ab jetzt passiert"

Details

Am Wochenende treffen die besten vier Mannschaften der Liga aufeinander. Der FSV Malchin erwartet zu diesem speziellen Wochenende den Penkuner SV. Wir sprachen mit Trainer Marcus Budniak vor dem 22. Spieltag.

Weiterlesen: "Entscheidend ist was ab jetzt passiert"

   
?>
   
   

News