Developed in conjunction with Ext-Joom.com

  • header/image001.jpg
  • header/image002.gif
   

Besucher  

Besucher
4
Beiträge
2242
Anzahl Beitragshäufigkeit
2219275
   
   

TuS unterliegt wieder 3:2

Details

So wie die Hinrunde (2:3 gegen Burg Stargard) begonnen hatte, verabschiedete sich der TuS Neukalen in die lange Winterpause. Mittlerweise standesgemäß ließen sie nach einer 3:2 Niederlage das komplette Punktekontiquent in Penzlin. Danach sah es für den Tabellendritten aus der Burgstadt lange nicht aus. Eine Stunde hatten die Peenestädter, dank einer starken Defensive, die Szenerie im Griff. Penzlin ficht dabei zwar die feinere, der TuS aber die effektivere Klinge. Nach ausgiebiger Netzkontrolle des „Blauen Trios“ sahen die 130 Zuschauer eine hektische Anfangsphase.

Weiterlesen: TuS unterliegt wieder 3:2

Landesklasse: Experte braucht einen Sieg

Details

Mächtig in der Klemme stecken die Landesklasse-Fußballer des FSV Malchin. Das Schlusslicht der Tabelle benötigt genau jetzt einen Dreier, damit das rettende Ufer überhaupt erst einmal in Sichtweite bleibt. Die Landesklasse geht am Sonnabend und Sonntag in die letzte Runde des Jahres. Im Tabellenkeller stehen Union Wesenberg und noch einen Zähler dahinter der Malchiner FSV.

Wir fragten bei Philipp Mundt nach seinen Tipps für die Runde. Er spielt mit seiner Elf gegen den Güstrower SC und peilt den zweiten Saisonsieg an.

Weiterlesen: Landesklasse: Experte braucht einen Sieg

Concordia sorgt weiter für Furore

Details

Im vorgezogenen Rückrundenspiel der Landesklasse I empfing der SV Concordia Zarnekow am Sonntag die Reserve vom SV Waren 09. In einer intensiv geführten Partie führte der Aufsteiger schon mit 4:0. Waren, angeführt von Kapitän Ronny Schlüter, betrieb danach noch Ergebniskorrektur und konnte noch bis auf 2:4 verkürzen - gleichzeitig auch Endstand.

Weiterlesen: Concordia sorgt weiter für Furore

Neukalens Ex-FSVer kippen das Derby

Details

Ein echtes Derby auf Messers Schneide gab es für die 136 Zuschauer am Sonntag zum Nachtisch. Das vom Dauerregen begleitete Spiel der beiden Peenestädte Neukalen und Malchin bot trotz der widrigen Umstände eine unterhaltsame Fußballkost. Es konnte nur eine Negativserie reißen und das war nach 90 packenden Minuten, die des TuS Neukalen. Am Ende fuhren sie einen, im Schlussresümee verdienten, 2:1 Heimsieg ein und ließen sich für den ersten Dreier seit dem 4.Spieltag ordentlich feiern. Für die wieder ersatzgeschwächte Elf vom FSV Malchin II blieb nach dem Schlusspfiff nur das Schulterklopfen übrig und das machte das Tragen der „roten Laterne“ aber auch nicht angenehmer.

Weiterlesen: Neukalens Ex-FSVer kippen das Derby

Kickers schlagen den Tabellenführer

Details

Kickers JuS 03 feierte am vergangenen Spieltag einen souveränen 4:0 Heimerfolg über den Tabellenführer der Staffel I der Landesklasse, den PSV Röbel und sorgt damit weiter für Spannung in der Liga. Die Gastgeber erwischten einen Sahnestart, bereits nach zwei Minuten konnten die Zuschauer das Tor des Tages bewundern. Matthias Straub verwertete einen Ball aus 20 Metern volley und es stand 1:0 für die Kickers. Nur wenige Minuten später hätte das Spiel einen anderen Verlauf nehmen können, aber ein Röbeler Angreifer, der nach einem Eckstoß völlig frei vor dem Kickerstor stand, schoss über den Querbalken.

Weiterlesen: Kickers schlagen den Tabellenführer

Kickers melden sich endgültig zurück

Details

Nach dem Heimsieg gegen Tabellenführer Röbel knüpfte die Mannschaft von Trainer Bernd Wunderlich nahtlos an die Leistung des vergangenen Wochenendes an und siegte auch beim Tabellennachbarn Waren II verdient mit 4:0. Bei stürmischem Wetter hatten die Kickers die ersten Möglichkeiten, Haack, Schröder und Olthoff versuchten ihr Glück mit Distanzschüssen aber erst ein Freistoß von der Mittellinie brachte in der 18. Minute die Führung. Mosch schlug das Leder hoch in den Strafraum, doch Freund und Feind verpassten, der Ball wurde immer länger, senkte sich und schlug vor den verdutzten Augen des Warener Keepers im Winkel ein.

Weiterlesen: Kickers melden sich endgültig zurück

Teterows ruhende Bälle sorgen für FSV-Depression

Details

Ein paar Münzen mehr Lehrgeld knöpfte der SV Teterow 90 den Malchiner Landesklasse-Cracks ab. Als das Spiel zu kippen drohte, muckten die Teterower Freistoßschützen auf und packten der Malchiner Verbandsliga-Reserve eine ordentliche Hypothek auf die Tabellenwertung. Mittlerweile beträgt der Rückstand zum rettenden Ufer vier Punkte.

Weiterlesen: Teterows ruhende Bälle sorgen für FSV-Depression

   
?>
   
   

News