Developed in conjunction with Ext-Joom.com

  • header/image001.jpg
  • header/image002.gif
   

Besucher  

Besucher
4
Beiträge
1888
Anzahl Beitragshäufigkeit
1484445
   
   

Kickers JuS lässt es krachen – Faulenrost erstmals Verlierer

Details

Ganz unterschiedlich verlief der vierte Spieltag in der Landesklasse II für Kickers JuS und den Faulenroster SV. Während die Reuterstädter den so lang ersehnten Heimsieg feierten, gab es für Faulenrost eine böse Überraschung.

Das halbe Dutzend machte Kickers JuS im heimischen Waldstadion perfekt. Gegen den SV Rollwitz gelang ein 6:0-Sieg. Auch weil die Brügmann-Elf bis zum Ende konzentriert weiter spielte, wurde das Ergebnis so deutlich. Dabei reisten die Gäste mit nur einem Gegentreffer aus zwei Partien nach Stavenhagen. Am Samstag wirkten sie jedoch überfordert. In der ersten Hälfte trafen Justin Below (16.) und der junge Niklas Quandt (25.) für die Hausherren. Als nach 70 Minuten Alexander Henkel auf 3:0 stellte, war die Partie früh entschieden. Dem Spielverlauf standesgemäß wurde es dann in der Schlussphase. Binnen fünf Minuten schoss Kickers JuS den SVR nach Hause. Paul Kokel (83.) sowie Andreas Vogt mit einem Doppelpack (85./88.) stellten den 6:0-Endstand her. Mit dem dritten Sieg im vierten Spiel springen die Kickers am Rang drei.

Für den Faulenroster SV verlief das Auswärtsspiel in Nossentiner-Hütte äußerst unglücklich. Bei der 1:4-Niederlage waren es schläfrige vier Minuten kurz nach der Pause, die zu der ersten Saisonniederlage führten. Hütte ging nach acht Minuten durch Kozlowski in Führung, die Rico Loewenau nach 39. Minuten egalisieren konnte. Im zweiten Abschnitt drehten die Gastgeber auf. Faulenrost geriet ab der 55. Minute auf die Verliererstraße. Odebrecht (55./59.) und wieder Kozlowski (58.) stellten für Hütte auf 4:1. Die Gäste waren geschlagen und spielten ab der 64. Minute nach einer Gelb/Roten Karte in Unterzahl.

   
   
   

News