Developed in conjunction with Ext-Joom.com

  • header/image001.jpg
  • header/image002.gif
   

Besucher  

Besucher
4
Beiträge
2163
Anzahl Beitragshäufigkeit
2049391
   
   
   

Concordia lässt die Muskeln spielen und gewinnt das Acht-Tore-Topspiel

Details

Concordia Zarnekow hat am Ostersonntag einen enorm wichtigen Sieg errungen. Im Topspiel des 23. Spieltags gab es in der Kreisoberliga einen 5:3-Erfolg gegen den Dritten aus Tutow. Die Gäste aus Tutow hatten in Zarnekow viel vor. Spielerisch wollten sie hier zum Erfolg kommen. Das ging gehörig in die Hose. Zwei lange Bälle reichten den Gastgebern. Bereits in der 4. Minute unterlief Steffen Schubert ein Eigentor. Tutow jubelte kurze Zeit später auch. Das Tor zählte jedoch wegen einer Abseitsstellung nicht.

Perry Stolt erzielte in der 21. Minute nach gleichem Muster wie beim Führungstreffer das 2:0. Marcel Schoknecht traf nach 26 Minuten gar zum 3:0. Der Torjäger blieb beim Handelfmeter cool und stellte auf 3:0. Doch das Spiel nahm nun so ordentlich Fahrt auf. Gleich nach dem Anstoß traf Marco Felgenhauer für die Gäste (27.). Steffen Schubert (32.) netzte dann ins richtige Tor ein und ließ die Blau-Weißen wieder hoffen.

In den zweiten 45 Minuten waren beide Teams eher zahm. Auf dem Feld passierte zunächst relativ wenig. Zarnekow stand hinten stabil. Dann begann die Schlussphase, die es in sich hatte. Diese eröffnete Bob Binnenböse mit dem 4:2 (82.). Philipp Ahrendt erzielt vier Minuten später das vorentscheidende 5:2. Steffen Schubert gelang dann noch das 5:3. Sein Treffer in der 87. Minute war Marke Traumtor, aber zu spät. Zarnekow gewann mit 5:3, weil sie in dieser Partie einfach abgezockter agierten.

   
?>
   
   

News