Developed in conjunction with Ext-Joom.com

  • header/image001.jpg
  • header/image002.gif
   

Besucher  

Besucher
4
Beiträge
2052
Anzahl Beitragshäufigkeit
1832126
   
   
   

Concordianer bleiben vorn, Kellerkind Malchin ansprechend

Details

Viel spannender als erwartet wurde das Duell der Gegensätze in der Kreisoberliga. Am Ende feierte Spitzenreiter Concordia Zarnekow einen glücklichen 3:2-Sieg über das Tabellenschlusslicht. Die Concos sind noch nicht richtig im Tritt. Im Jahr 2019 stolpern die Grün-Weißen eher an der Tabellenspitze, der kleine Vorsprung ist fast aufgebraucht. Gegen Kellerkind Malchin reichte wiederum eine durchwachsene Leistung, um die drei Zähler zu bunkern und damit den Platz an der Sonne zu behaupten.

Mann des Tages wurde ein Concordianer. Bis in die Endphase hinein war nicht klar, ob der Mann des Tages nicht auch ein rotes Trikot tragen könnte. Bob Binnenböse brachte die Heimmannschaft in der 8. Minute in Führung. Viel tat sich danach nicht mehr. Ihrerseits witterten die Gäste Morgenluft. Marcus Budniak überlistete mit einem Freistoß SVC Schlussmann Martin Salzwedel. Es stand 1:1. Es sollte nicht die letzte offensive Attacke der kämpferisch-geschlossen auftretenden FSVer. Zunächst ging der Platzherr wieder in Führung. Doch das 2:1 sollte noch vor der Pause mehrfach wackeln.

 

Zunächst hatte Felipe Xavier freie Bahn, verpasste den Heber. Dann war Budniak mit seinem Komplizen Barß im Sechzehner in blendender Ausgangslage. Alleine das Tor fiel nicht. Im zweiten Akt ging es mit emsigen FSVern weiter. Wieder der junge Brasilianer Xavier hatte die dicke Chance zum Ausgleich. Binnenböse hatte mit einem 20 Meter Schuss dann die Weichen endgültig richtig Heimsieg gedreht als er zum 3:1-Vorsprung traf. Im Gegenzug zeigten die Gäste wieder ein Lebenszeichen. Wiegert netzte aus spitzem Winkel ein. Als der junge Xavier mit Ampelkarte vom Feld musste, war der Malchiner Widerstand gebrochen. Für das Schlusslicht wird die Situation immer prekärer im Kampf um den Klassenerhalt. Zumindest die Vorstellung stimmte und war die beste des Jahres. Concordia bleibt Spitzenreiter- ein etwas unzufriedener nach einem knappen Pflichtsieg.

 

FSV Malchin: Steinbach, Fürstenau, Weldu, Stülpnagel, Turtschan, Dreher, Wiegert- Budniak, Burmester (70. Redwan), Barß, Xavier

   
   
   

News