Developed in conjunction with Ext-Joom.com

  • header/image001.jpg
  • header/image002.gif
   

Besucher  

Besucher
4
Beiträge
2086
Anzahl Beitragshäufigkeit
1871731
   
   
   

Erste Niederlage für Concordia

Details

Das ultimative Spitzenspiel der Kreisoberliga stieg am Sonntag in Völschow. Hier traf der gastgebende Tabellenzweite auf den Ersten aus Zarnekow. Nach packenden 90 Minuten hatte der Spitzenreiter seine erste Niederlage gefangen. Völschow rückt bis auf einem Punkt heran. Bei sehr schwierigen Platzverhältnissen in Völschow stieg vor fast 200 Zuschauern das Topduell der Liga. Bereits im Hinspiel war Völschow dicht dran, musste am Ende aber eine knappe 2:3-Niederlage einstecken.

Auch das Rückspiel sollte denkbar knapp werden. In einer sehr fairen Partie, indem Schiedsrichter Eberhard lediglich fünf gelbe Karten verteilte, sorgte eine einzige Szene für den Aufreger der Partie. Die 77. Minute sollte die Entscheidung bringen. Bitter für Concordia, dass sie Sekunden vor dem Tor noch im Angriff waren. Dann kam ein langer Ball, der eigentlich schon nicht mehr gefährlich war. Torwart Martin Salzwedel verließ seinen Kasten. Auf Höhe der Eckfahne setzte Völschows Andre Renner nach. Aus unmöglicher Position traf er fast von der Ecke zur Entscheidung. In den Minuten zuvor war es eher ein Duell, welches 0:0 enden hätte können. Gefährliche Situationen in der Box waren Mangelware, stattdessen gab es viel Mittelfeld-Geplänkel. Beide Teams neutralisierten sich, bis Concordia zwei Aussetzer hatte. Zudem tat der Gastgeber in den zweiten 45 Minuten etwas mehr fürs Spiel.

Mit der ersten Niederlage der Saison ist der Vorsprung geschmolzen. Concordia liegt nur noch einen Zähler vor Völschow, die weiterhin mit 60 Toren den besten Angriff der Liga haben. Zarnekow hingegen blieb erstmals in dieser Spielzeit ohne eigenen Treffer.

   
   
   

News