Developed in conjunction with Ext-Joom.com

  • header/image001.jpg
  • header/image002.gif
   

Besucher  

Besucher
4
Beiträge
2662
Anzahl Beitragshäufigkeit
4512362
   

Kreispokal: Remplin verspielt 3:0-Führung

Details

Die dritte Kreispokalrunde stand an diesem Wochenende auf dem Programm. In insgesamt 16 Partien wurden die Sieger ermittelt, die in die nächste Runde einzogen.

Weiterlesen: Kreispokal: Remplin verspielt 3:0-Führung

Kummerow dreht auf und lässt Gielow alt aussehen

Details

Die erste Hälfte zwischen dem SV Gielow und dem FSV Rot-Weiß Kummerow hätten sich die Zuschauer getrost sparen können. Doch dafür wurden sie in der zweiten Hälfte entschädigt. Gerade der Gäste-Anhang sah Offensivfußball vom Feinsten.

Weiterlesen: Kummerow dreht auf und lässt Gielow alt aussehen

Seilers Tor kommt zu spät – Traktor II verliert

Details

Die erste Heimniederlage mussten die Kreisligakicker vom SV Traktor Dargun hinnehmen. Gegen den Tabellenzweiten vom SV Grabowhöfe 95 setzte es eine knappe 1:2-Niederlage.

Weiterlesen: Seilers Tor kommt zu spät – Traktor II verliert

Aus 1:4 noch 4:4 - Traktor II mit toller Moral

Details

4:1 führte der Penzliner SV gegen Traktor Dargun im Spiel der Landesligareserven. Doch die Sahm-Elf behielt einen kühlen Kopf und kam noch zu einem Zähler. Ein Punktgewinn, der durch die tolle Moral am Ende verdientermaßen noch belohnt wurde. Zu Beginn der Partie lief es alles andere als gut für die Traktoristen. Die zweite Mannschaft vom Penzliner SV ging durch Baum (6.). und Westphal (14.) früh mit 2:0 in Führung.

Weiterlesen: Aus 1:4 noch 4:4 - Traktor II mit toller Moral

Traktors Zweite gibt Sieg noch aus der Hand

Details

Lange lag die zweite Mannschaft vom SV Traktor Dargun am dritten Spieltag der Kreisliga II vorn. Die knappe 2:1-Führung reichte am Ende jedoch nicht. Zwei Minuten vor Schluss gelang dem SV Möllenhagen/Bocksee der nicht unverdiente Ausgleich.

Weiterlesen: Traktors Zweite gibt Sieg noch aus der Hand

Kreispokal: Tore satt in der K.O.-Runde 2

Details

Tore satt gab es für die Zuschauer in der zweiten Runde des Kreispokals in der Mecklenburgischen Seenplatte. Die torreichsten Spiele waren auch zugleich die höchsten Siege. Diesen fuhr der SV Motor Süd Neubrandenburg beim 13:0-Sieg in Alt-Käbelich ein. Tom Krasemann und Thomas Streufert erzielten hierbei jeweils einen Viererpack für Motor Süd. Einen Treffer weniger erzielte der SV Chemie 70 Neubrandenburg im Derby gegen die zweite Elf vom SV Blau-Weiß Neubrandenburg. 12:0 hieß es hier am Ende für die Chemiker.

Weiterlesen: Kreispokal: Tore satt in der K.O.-Runde 2

Traktor II dreht Zwei-Tore-Rückstand und gewinnt

Details

Zwei deutliche Niederlagen setzte es in der vergangenen Saison für die zweite Mannschaft vom SV Traktor Dargun gegen den Klein Lukower SV. 0:4 und 2:6 lauteten die Ergebnisse im letzten Spieljahr. Und auch die erste Hälfte am Sonnabend gab wenig Grund zur Hoffnung. Doch dann gelang das sensationelle Comeback in der zweiten Halbzeit. Zwei Oldies waren hierbei entscheidend beteiligt.

Weiterlesen: Traktor II dreht Zwei-Tore-Rückstand und gewinnt

   

Gezwitscher