Developed in conjunction with Ext-Joom.com

  • header/image001.jpg
  • header/image002.gif
   

Besucher  

Besucher
4
Beiträge
2661
Anzahl Beitragshäufigkeit
4512028
   

Kreisliga: Auswärtssiege an der Spitze

Details

Die Spitze der Kreisliga hat Rot-Weiß Kummerow verteidigt. Zum Auftakt siegte der Spitzenreiter bei der Reserve des Malchiner FSV. Verfolger Nossendorfer Kickers mühte sich zu einem 2:1-Erfolg bei Blau-Weiß Basedow. Mit einigen Fragezeichen startete am Wochenende die Fußball-Kreisliga. Letztendlich konnte unter der gegebenen Corona-Verordnung doch der Start in die Rückrunde vollzogen werden.

Der Ball rollt wieder. An der Spitze der Tabelle bleibt es bei einem Kopf-an-Kopf-Rennen, weil beide Teams ihre Auswärtsaufgaben lösten. Das bessere Torverhältnis sorgt aktuell dafür, dass die Kummerower mit hauchzarten Vorsprung an der Spitze stehen. Am Sonntag waren es zwei späte Treffer von Tobias Bastian und Marc Neumann, welche der Schneider-Elf die Punkte auf dem Malchiner Kunstrasen bescherte. Die Platzherren waren nach einem strittigen Feldverweis gegen Routinier Andre Barß zu diesem Zeitpunkt längst zu zehnt unterwegs. Bis hierhin konnte Malchins Mannschaft das Spiel ausgeglichen gestalten und zweimal einen Rückstand zum 2:2 ausgleichen.

Noch länger zittern mussten die Nossendorfer Kickers. Erst in der Schlussminute war es ein Eigentor, welches den Kickers den 2:1-Siegtreffer bescherte. Die kämpferischen Basedower gingen in der ersten Hälfte sogar in Führung. Gespielt werden konnte auch in Pentz. Die Landesklasse-Reserve des SVT hatte wenig Mühe mit dem SV Gielow. Ein 4:0-Heimsieg stand zu Buche und bringt die Gelb-Schwarzen auf den dritten Tabellenplatz.

 

FSV Malchin: Emberger, Köllmann, Weldu, Anton, Lange, Fürstenau, Morina, Stülpnagel, Glenz, Barß, Fiedler

 

Rot-Weiß Kummerow: Schmidt, Braun, Jede, T. Bastian, Wagenknecht, D. Oehlke, L, Bastian, Jochens, Marschefski, Neumann, Hensel

   

Gezwitscher